Bereichsbild

Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot

Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein internationaler Wettbewerb, an dem Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. Verhandelt wird über einen fiktiven Sachverhalt, der nach den Regeln des internationalen Wirtschaftsrechts zu lösen ist. Dabei steht prozessual des Recht der Schiedsgerichtsbarkeit und materiell der internationale Warenkauf im Vordergrund. Wettbewerbssprache ist Englisch. Das große Finale, an dem alle Teams teilnehmen, findet jedes Jahr in Wien statt.

Inzwischen ist der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot der weltweit größte und renommierteste Moot auf dem Gebiet des Zivilrechts und stößt auf große Aufmerksamkeit in der Praxis. Jahr für Jahr unterstützen namhafte Anwaltskanzleien die teilnehmenden Teams mit Spenden.

Seit 1995 nimmt ein Team der Universität Heidelberg am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot teil. Dabei wurden bedeutende Erfolge errungen, unvergessliche Erfahrungen gemacht und zahlreiche Freundschaften geschlossen.

Seitenbearbeiter: Moot-Team
Letzte Änderung: 25.04.2014
zum Seitenanfang/up