Bereichsbild

Förderer des Instituts

Zuwendungen von privater Hand leisten einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der Forschung und Lehre des Instituts. Bereits die Gründung des Instituts im Jahre 1916 wurde durch private Mittel des Berliner Kaufmanns und Königlich Preußischen Kommerzienrats Carl Leopold Netter finanziert. Neben der Stiftung von 1916 und der im Jahre 1997 errichteten Rolf und Lucia Serick Stiftung trägt heute ein Verein der Freunde und Förderer zur finanziellen Ausstattung des Instituts bei. Sponsoren aus der Anwaltschaft und anderen juristischen Branchen ermöglichen jährlich die Teilnahme eines Heidelberger Studententeams am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot.

Die Direktoren des Instituts freuen sich über jeden weiteren Sponsor und neue Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer.

    Spenden an das Institut 

    Förderung des Arbitration Moot Teams 

    Beitritt zum Verein der Freunde und Förderer

Seitenbearbeiter: IPR-Institut
Letzte Änderung: 06.05.2014
zum Seitenanfang/up