Vorträge

2018

Erinnerungskultur im Kunstrecht - Konstanten in Zeiten des Umbruchs (Forschungsgesellschaft Kunst&Recht, Wien)

 

Wilhelm Trübner: Zur Schenkung des Bildes "Junger Priester die Monstranz tragend" an das Kurpfälzische Museum in Heidelberg (Universitätsbibliothek Heidelberg)

 

Diritti del proprietario e riproduzione dell'opera d'arte (con spunti di diritto internazionale) (Universität Siena)

 

Die verschwiegene Provenienz: Der Heidelberger Trübner-Fall und die Auslegung des § 40 KGSG (12. Heidelberger Kunstrechtstage)

 

Kunstrecht als Gegenstand der Kunst (12. Heidelberger Kunstrechtstage)

 

Brasilien - Ein Rechtssystem der Zukunft - Der Dialog der Quellen (Universität Gießen)

 

Die Legalzession im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht unter besonderer Berücksichtigung deutsch-portugiesischer Sachverhalte (Jahrestagung der Deutsch-Lusitanischen Juristenvereinigung, Porto)

 

2017

Leistungsschutzrechte im Opernbetrieb: Der Vivaldi-Fall des Bundesgerichtshofs (Forum Kunstrecht, Universität Wien)

 

Wilhelm Trübner (1851-1917): Künstler einer Zeitenwende (anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Wilhelm Trübner (1851-1917). 'Reine Malerei' zwischen Impressionismus und Abstraktion in der Universitätsbibliothek Heidelberg)

 

La fortuna di Pasquale Stanislao Mancini in Europa (Tagung des Istituto per la Storia del Risorgimento italiano (Rom) anlässlich des 200. Geburtstages von Pasquale Stanislao Mancini, Neapel)

 

Gemeinfreie Kunstwerke: Verwertungsrechte der Eigentümer - Betrachtungen zum Urteil des OLG Stuttgart vom 31. Mai 2017 (11. Heidelberger Kunstrechtstage)

 

Restitution und Provenienz – Einführung in die Rechtsfragen (Forum Kunstrecht, Universität Wien)

 

Deutsch-italienische  Wirtschaftsvereinigung Mercurio: Rechtsfälle um Caravaggio (Düsseldorf)

 

Die Europäische Erbrechtsverordnung: klassische Methoden und neue Normen - unter besonderer Berücksichtigung deutsch-portugiesischer Erbfälle (Tagung des Auslandsverein des Deutschen Anwaltsvereins im Goethe-Institut Lissabon)

 

Wie bestimmen Kunstsammler den Wert von Kunst? (Pädagogische Hochschule Heidelberg)

 

2016

Recht und Kunst – Direito e Arte (Deutsch-Lusitanische Juristenvereinigung, Jahrestagung an der Humboldt Universität Berlin)

 

Rechtsfälle um Caravaggio (Deutsch-Italienische Vereinigung Frankfurt am Main, Vortrag anlässlich des 50jährigen Bestehens dieser Vereinigung)

 

Nationale Kunst heute – Betrachtungen zum neuen Kulturgutschutzgesetz (10. Heidelberger Kunstrechtstage)

 

Metodi classici e nuove norme di conflitto: il regolamento europeo relativo alle successioni (Universität La Sapienza, Rom)

 

Die künftige Bedeutung der nationalen IPR-Kodifikationen (IPrax Köln)

 

Langue et droit international (Haager Akademie für internationales Recht)

 

Nachahmung oder Transformation: Zweitkunst im Zwielicht des Rechts (Universität Basel)

 

Kunststile und Rechtsstile (Forum Kunstrecht, Universität Wien)

 

Sorgfaltspflichten im Kunsthandel: Rechtsvergleichende Betrachtungen zur Caravaggio-Entscheidung des englischen High Court of Justice (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)

 

Kunstrecht und Kunstgeschichte (Kölner Juristische Gesellschaft)

 

2015

Wenglers Prinzipien des Internationalen Privatrechts aus heutiger Sicht (Humboldt Universität Berlin)

 

Fälschungen, Zuschreibungen, Atelierbilder – Rechtsfragen des Kunsthandels (Forum Kunstrecht, Universität Wien)

 

Kulturstiftungen und spätere Ausgliederung von Kernbereichen: Der Fall Wagner in Bayreuth (Universität Liechtenstein)

 

2014

Zur Errichtung von Testamenten durch deutsche Staatsangehörige in Mosambik (Universität Salzburg)

 

Rechtsfragen der Operette - vom "Dreimäderlhaus" zur "Maske in Blau" (Universität Wien)

 

Il ruolo del diritto comparato: Carlo Mittermaier ed Emerico Amari (Universität Ferrara)

 

Narrative Norms in Private International Law - The example of art law (Haager Akademie für Internationales Recht, Den Haag)

 

Seitenbearbeiter: Sebastian Seeger
Letzte Änderung: 22.10.2018
zum Seitenanfang/up