Bereichsbild

Informationen

Liebe Freundinnen und Freunde des Instituts,

Die Arten der persönlichen Verbindungen, die zum Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht bestehen können, sind vielfältig: sei es ein (Magister-) Studium, eine Promotion, die eigene Mitarbeiterstellung, ein Aufenthalt als Gastwissenschaftler oder einfach nur der berufliche Kontakt aus dem In- oder Ausland mit dem Institut.

Dieser Verbundenheit kann auch ein sichtbarer Ausdruck verliehen werden durch die Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Ausländisches und Internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg e.V., einer Vereinigung, die sich

  • die Förderung der Beziehungen von gegenwärtigen und ehemaligen Institutsangehörigen, Gastwissenschaftlern, Doktoranden, Magisterkandidaten und Studenten untereinander und zum Institut und den Mitgliedern, insbesondere in Rechtspflege, Wirtschaft und Verwaltung,
  • die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses,
  • die Förderung und Unterstützung der Forschung und Lehre im Institut,
  • jede gemeinnützige Aktivität, die der Erreichung der vorgenannten Zwecke dient, 

zum Ziel gesetzt hat und dies in die Tat umsetzen will mit dem Angebot von Informationen und Veranstaltungen, mit der Zusendung von Neuerwerbungslisten der Bibliothek, mit der bevorrechtigten Behandlung bei der Zuweisung von Arbeitsplätzen und mit dem Versuch der Förderung an den Verein herangetragener Projekte, die sich im Rahmen seiner Zwecke bewegen.

Der Verein leistet seine ideelle Arbeit mit der ehrenamtlichen Unterstützung seiner Mitglieder und erfüllt seine materiellen Aufgaben mit Hilfe des Beitragsaufkommens, welches durch freiwillige Beitragserhöhungen gestärkt wird. Die jährliche Beitragspflicht beläuft sich auf Euro 10,- für Studenten und Referendare, Euro 25,- für andere natürliche Personen und mindestens Euro 150,- nach Selbsteinschätzung für alle übrigen Mitglieder.

Der Verein ist gemeinnützig. Die Mitglieder können den Jahresbeitrag als Sonderausgabe im Sinne des deutschen Einkommensteuergesetzes absetzen. Die soziale Zielsetzung des Vereins verpflichtet zur strikten Begrenzung der Verwaltungskosten. Deshalb ist die Teilnahme an einem Lastschriftverfahren erwünscht.

Nachdem wir Sie, liebe Freundin, lieber Freund des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht, über Ihren neuen Verein informiert haben, hoffen wir, Sie bald als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Pfeiffer
Vorsitzender des Vorstandes des Vereins
und geschäftsführender Direktor des Instituts
für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht
der Universität Heidelberg

Dr. Nika Witteborg-Erdmann
Stellvertretende Vorsitzende des Vereins

Prof. Dr. Dres. h.c. Burkhard Hess
Ehemaliger Direktor des Instituts
für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht
der Universität Heidelberg

Prof. Dr. Dres. h.c. Herbert Kronke
Emeritus, Ehemaliger Direktor des Instituts
für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht
der Universität Heidelberg

Seitenbearbeiter: IPR-Institut
Letzte Änderung: 10.07.2017
zum Seitenanfang/up