Lebenslauf

  • Studium der Rechtswissenschaften an Universitäten Freiburg und Helsinki; Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes (2011-2018)
  • Teilnehmerin des Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Courts für das Team der Universität Freiburg (2012-2013)
  • Studentische Hilfskraft am Institut für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht der Universität Freiburg und am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg, jeweils Lehrstuhl Prof. Dr. Marc-Philippe Weller (2013-2017)
  • Haager Akademie für Internationales Recht; Stipendium der Alumni der Haager Akademie (2014)
  • Coach des Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Courts an der Universität Freiburg (2017-2018)
  • Erste juristische Staatsprüfung in Freiburg (Januar 2018)
  • Magister-Juris-Studium am St Hilda’s College der Universität Oxford; Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD (2018-2019)
  • Referentin des Prorektors für Internationales der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Marc-Philippe Weller (seit Oktober 2019)
  • Doktorandin am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg, Lehrstuhl Prof. Dr. Marc-Philippe Weller (seit Oktober 2019)
  • Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel „Geschlechtliche Zuordnung im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht“; Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
Seitenbearbeiter: Alix Schulz
Letzte Änderung: 18.12.2020
zum Seitenanfang/up