Publikationen

Abfassung gefördert durch ein 3-jähriges Stipendium der DFG

Ausgezeichnet mit dem Helmut-Schippel-Preis 2008 der Deutschen Notarrechtlichen Vereinigung e.V.

Besprochen von:

- Joachim Jahn, in: FAZ v. 3.5.2010, S. 12.

- Manuel Nodushani, in: RabelsZ 75 (2011), 945 – 950.

- Tilman Repgen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung (ZRG) 128 (2011), 1110 - 1014 (online abrufbar unter www.koeblergerhard.de).

- Eberhardt Schilken, in: Schmoeckel/Kanzleiter (Hrsg.), Vertragsschluss – Vertragstreue – Vertragskontrolle, Baden-Baden 2010, S. 25-34.

 

  • Europäische Rechtsformwahlfreiheit und Gesellschafterhaftung
    Dissertation Heidelberg
    Carl-Heymanns-Verlag, Köln 2004, 383 Seiten (AHW-Schriftenreihe)
    ISBN-10: 345225898X
    (Ausgezeichnet mit dem Max-Hachenburg-Gedächtnispreis)

    Besprochen von:
    - Andreas Spickhoff, DZWIR 2006, 61–62

     ​
  • Die Grenze der Vertragstreue von (Krisen-)Staaten
    Zur Einrede des Staatsnotstands gegenüber privaten Anleihegläubigern
    Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2013, 94 Seiten
    ISBN 978-3-16-152916-0

    Vertragstreue Krisenstaaten
    Besprochen von:

- Miguel Gómez Jene, Madrid, in: Revista Electrónica de Estudios Internacionales, 2016
 

- Manuel Gonzalo Casas in der Tiempo Argentino.​
 

  • Emergencia y Holdouts - La crisis estatal como excepción al pago
    Astrea Verlag, Buenos Aires 2016, 141 Seiten
    Übersetzung ins Spanische durch Daniela Lopez Testa und Manuel Gonzalo Casas, Tucumán/Heidelberg

WELLER_Emergencia_y_holdouts

 
 II. Herausgeberschaften

 

III. Lehrbuch

IV. Kommentierungen (Auswahl)

  • Encyclopedia of Private International Law
    (herausgegeben von Basedow/Ferrari/Miguel Asensio/Rühl)
    Edward Elgar Publishing, UK (2018)
    Entries:
    - Country of origin rule
    - Freedom of establishment
    - Companies
    - Director's liability
    (zusammen mit Chris Thomale)
     
  • Münchener Kommentar zum GmbH-Gesetz
    §§ 14, 15, 18 GmbHG (GmbH-Geschäftsanteil)
    Beck-Verlag, München
    2. Auflage 2015 
    (zusammen mit Jochem Reichert)
     
  • Münchener Kommentar zum GmbH-Gesetz
    Einleitung: Internationales Gesellschaftsrecht
    Beck-Verlag, München
    2. Auflage 2015, S. 124 - 178.

 

V. Aufsätze und Zeitschriftenbeiträge (Auswahl)

2018

  • Das Personalstatut in Zeiten der Massenmigration
    in: DGIR 2018 (im Erscheinen)

 

2017

  • Vom Staat zum Menschen - Die Methodentrias des Internationalen Privatrechts unserer Zeit
    in: RabelsZ 2017, 747-780
     
  • Die Reform der EuEheVO
    in: IPRax 2017, 222-231
     
  • Urteilsanerkennung im Internationalen Sorgerecht: Regelungsebenen der EuEheVO gegen Wertungsebenen des ordre public
    in: IPRax 2017, 262-267
    (zusammen mit Bettina Rentsch)
     
  • Das autonome Unternehmenskollisionsrecht
    in: IPRax 2017, 167-178
  • Die Lehre des Internationales Privatrechts im deutschsprachigen Raum - Herausforderungen und Entwicklungspotenziale
    in: Hobe/Marauhn (Hrsg.), Lehre des Internationalen Rechts - zeitgemäß?, DGIR, 2017, 35-48

  • Rechtsgeschäftsähnliche Parteiautonomie
    in: ZEuP 2017, 250-282
    (zusammen mit Nina Benz und Chris Thomale)

  • Das Individuum und die Datumtheorie: Die „personne plurielle“ der Postmoderne als Herausforderung des binären IPR
    in: Gebauer/Mansel/Schulze (Hrsg.), Die Person im IPR, Tübingen 2017

  • Jewish Cultural Identity Before German Courts - Challenges to Comparatism, Jerusalem 2017

  • Privatscheidungen zwischen Rom III-VO und EuEheVO
    in: IPRax 2017, 65-72
    (zusammen mit Maximilian Pika)

  • Vereinshaftung, Verbandsstrafen und Regress bei Zuschauerfehlverhalten
    in: JZ 2017, 237-245
    (zusammen mit Nina Benz und Roman Wolf)

  • Kornhaas und seine Auswirkungen auf insolvenznahe Haftungsinstrumente
    in: Festschrift für Klaus Pannen zum 65. Geburtstag, S. 259-269
    (zusammen mit Leonhard Hübner)

  • Der gemietete Bauch - Von Bestelleltern, Wunschkindern und Leihmüttern
    in: Ruperto Carola Forschungsmagazin Ausgabe 10, Juli 2017, S. 86-95
    (zusammen mit Katja Patzel-Mattern und Beate Ditzen)

  • Menschenrechtsklagen gegen deutsche Unternehmen
    in: ZGR 2017, 509-526
    (zusammen mit Chris Thomale)

2016

  • Wissenszurechnung in grenzüberschreitenden Unternehmensstrafverfahren
    in: ZGR 2016, S. 384-413
  • Chronique "Droit International Privé de l'Union Européenne 2015"
    in: Annuaire de Droit de l'Union Européenne, Editions Panthéon-Assas, Paris 2016
    (zusammen mit Louis'Avout, Patrick Kinsch, Sixto Sanchez-Lorenzo und Michael Wilderspin)

  • Anknüpfungsprinzipien im Europäischen Kollisionsrecht – eine neue „kopernikanische Wende“?
    in: Arnold (Hrsg.), Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts, Tübingen 2016, 133 - 162
  • Wind of change im Gesellschaftsrecht: Von den „closed“ zu den „framed open societies“
    in: ZEuP 2016, 53-75

  • 'Habitual Residence': A Plea for 'Settled Intention'
    in: Leible (Hrsg.), General Principles of European Private International Law, 2016, S. 171 - 187
    (zusammen mit Bettina Rentsch)

  • Haftung deutscher Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen im Ausland
    in: AcP 2016, S. 387 - 420
    (zusammen mit Luca Kaller und Alix Schulz)

  • Die Vorbelastungshaftung in der GmbH zwischen EuGVVO und EuInsVO
    in: IPRax 2016, 119 - 122
    (zusammen mit Charlotte Harms)

  • Gleichstellung im Internationalen Scheidungsrecht - talaq und get im Licht des Art. 10 Rom III-VO
    in: IPRax 2016, 123 - 132
    (zusammen mit Irene Hauber und Alix Schulz)

  • Englische Gesellschaften in der Post-Brexit-EU
    in: NJW 2016, 2378 - 2383
    (zusammen mit Chris Thomale und Nina Benz)

  • Zukunftsperspektiven der Rechtsvergleichung im IPR und Unternehmensrecht
    in: Zimmermann (Hrsg.), Zukunftsperspektiven der Rechtsvergleichung, 2016, 191 - 221

  • Internationales Privatrecht - Ein Examens-Crashkurs
    in: JuS 2016, 969 - 974
    (zusammen mit Ioana Hategan)

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Vertragsrecht im Prüfungsaufbau
    in: StudZR 2016, 231 - 253
    (zusammen mit Jan Lukas Werner)

  • Reform der Juristenausbildung: Staatsexamen ohne Internationales Privatrecht?
    in: JZ 2016, 855 - 856
    (zusammen mit Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel und Prof. Dr. Jan von Hein)

2015

  • Staatsnotstand bei Staatsanleihen
    in: JZ 2015, 989-994
    (zusammen mit Pauline Grotz)
  • Der internationale Anwendungsbereich der Geschlechterquote für Großunternehmen
    in: ZGR 2015, 361-395
    (zusammen mit Charlotte Harms, Bettina Rentsch und Chris Thomale)
  • Schmerzensgeld nach Flugzeugunglücken
    in: NJW 2015, 1909-1914
    (zusammen mit Bettina Rentsch und Dr. Chris Thomale)
  • Frauenförderung als Leitungsaufgabe
    in: AG 2015, 467-476
    (zusammen mit Nina Benz)
  • Europäisches Konzernrecht: Vom Gläubigerschutz zur Konzernleitungsbefugnis via Societas Unius Personae
    in: ZEuP 2015, 6 - 31
    (zusammen mit Johanna Bauer)
  • La cause dans l'avant-projet de réforme du droit des obligations
    in: Schulze/Wicker/Mäsch/Mazeaud (éd.), La réforme du droit des obligations en France, Paris 2015, S. 140 - 149.
  • Unterhaltsklage nach Kindesentführung - Zuständigkeit am „unrechtmäßigen“ gewöhnlichen Aufenthalt des Kindes?
    in: IPRax 2015, 176-180
    (zusammen mit Alix Schulz)
  • Die lex personalis im 21. Jahrhundert: Paradigmenwechsel von der lex patriae zur lex fori
    in: Festschrift für Coester-Waltjen, 2015, S. 897 - 912.
  • Diskriminierungsverbot aufgrund sexueller Orientierung beim Hotelübernachtungsvertrag - UK Supreme Court: Bull v. Hall
    in: ZEuP 3/2015, 606-621
    (zusammen mit Franziska Grethe)
  • Chronique "Droit International Privé de l'Union Européenne 2014"
    in: Annuaire de Droit de l'Union Européenne, Editions Panthéon-Assas, Paris 2015
    (zusammen mit Louis'Avout, Patrick Kinsch, Sixto Sanchez-Lorenzo und Michael Wilderspin) Zum Text
  • Der Vertrag: Haftungs- oder Erfüllungsversprechen? - von Holmes über Rabel und Rheinstein zu Unberath
    in: Gedächtnisschrift für Hannes Unberath, 2015, S. 443 - 455.
  • Die französische causa-Lehre - Ende eines Mythos?
    in: Festschrift für Müller-Graff, 2015, S. 109 - 117.

 

2014

  • Unforeseen Circumstances, Impossibility and Force Majeure 
    in: European Review of Private International Law, 2014, S. 371–392
    (zusammen mit Philip Ridder)
  • Chronique "Droit International Privé de l'Union Européenne 2013"
    in: Annuaire de Droit de l'Union Européenne, Editions Panthéon-Assas, Paris 2014
    (zusammen mit Louis'Avout, Patrick Kinsch, Sixto Sanchez-Lorenzo und Michael Wilderspin

  • Das Kontinuitätsinteresse bei der Kündigung von Dauerschuldverträgen: Generalklausel in Japan versus Kündigungsschranken in Deutschland
    in: Tadaki/Baum (Hrsg.), Schuldrechtsmodernisierung in Japan, Tokyo 2014, S. 213 - 254
    (unter Mitwirkung von Marietta Pietrek und Franziska Grethe)
  • Die Anwendung des § 64 GmbHG auf Auslandsgesellschaften
    in: IPRax 2014, 336–340
    (zusammen mit Alix Schulz)
  • Internationalisierung und Grundlagenorientierung - Zu den beiden Kernempfehlungen des Wissenschaftsrates an die Rechtswissenschaft
    in: ZEuP 2014, 463–466
  • Corporate Governance Regulation via soft law
    in: Revue Trimestrielle de Droit Financier (RTDF) 2014, 14–19
    (zusammen mit Charlotte Harms)
  • Companies in European Private International Law 
    in: Basedow/Pißler (ed.), Private International Law in Mainland China, Taiwan and Europe, 2014, S. 363 - 379.
  • Die neue Mobilitätsanknüpfung im Internationalen Familienrecht - Abfederung von Personalstatutenwechseln über die Datumtheorie
    in: IPRax 2014, 225–233
  • GmbH-Anteilsübertragungen in Basel
    in: ZGR 2014, 865 – 880

 

2013

  • Civil liability for incorrect capital market information - An antagonism between freedom and liability
    in: Revue Trimestrielle de Droit Financier (RTDF) 2013, 44–50
  • Der gewöhnliche Aufenthalt im Kollisionsrecht
    in: Leible/Unberath (Hrsg.), Brauchen wir eine Rom-0-Verordnung?, 2013, S. 293–323
  • Heinrich Lehmann (1876 - 1963) - Ein Pionier des Privat- und Wirtschaftsrechts
    in: Augsberg/Funke (Hrsg.), Kölner Juristen, 2013, S. 33–52
  • Unternehmensmobilität im Binnenmarkt
    in: FS Uwe Blaurock (2013) S. 497–526
  • L'anéantissement du contrat en France et en Allemagne: nullité et résolution
    in: Revue des Contrats (RDC) 2013, 1628–1637
  • Die Kombinationslehre beim grenzüberschreitenden Rechtsformwechsel
    in: IPRax 2013, 530–536
    (zusammen mit Bettina Rentsch)
  • Das Privatrecht in Frankreich und Deutschland: Einflüsse und Resistenzen nach 50 Jahren Élysée-Vertrag
    in: JZ 2013, 1021–1030
     

2012

  • Les rattachements dans les conflits de lois
    in: Fallon/Lagarde/Peruzzetto (éd), Quelle architecture pour un Code de droit international privé?, Bruxelles 2012, S. 317 und S. 327–334
  • Unternehmensmitbestimmung für Auslandsgesellschaften
    in: FS Peter Hommelhoff (2012), S. 1275–1297
  • Der Mietvertrag als enfant terrible der Privatrechtsdogmatik? - Ein Systematisierungsversuch im Licht der allgemeinen Dauerschuld-Doktrin
    in: JZ 2012, 881–890
  • Corporate Governance in geschlossenen Gesellschaften
    in: ZGR 2012, 386–417
  • Zukunftsfragen des Europäischen Unternehmensrechts
    in: ZEuP 2012, 681–686
  • Internationale Zuständigkeit für mitgliedschaftsbezogene Klagen nach der Brüssel I-VO
    in: ZGR 2012, 606–630
  • Sociétés civiles - sociétés commerciales: Existe-t-il encore une différence?
    in: Cachard/Nau (éd.), Droit privé euopéen: Convergences en droit de l'entreprise, 2012, S. 215–224
  • Der Primat der Nacherfüllung im Gemeinsamen Europäischen Kaufrecht (GEK)
    in: GPR 2012, 298–308
    (zusammen mit Charlotte Harms)
  • Das Vertrags- und Konsensprinzip: Von der Naturrechtslehren über Domat und Pothier zum Code Civil (1804)
    in: Gedächtnisschrift für Ulrich Hübner (2012), S. 435–459
  • Die Kultur der Zahlungstreue im BGB - Zur Umsetzung der neuen EU-Zahlungsverzugs-RL ins deutsche Recht
    in: WM 2012, 2305–2314
    (zusammen mit Charlotte Harms)
     

2011

  • Wettbewerbsverbote und ihre Drittwirkung in der Kapitalgesellschaft & Co. KG
    in: ZHR 175 (2011), 110–144
  • Die "Wechselbalgtheorie"
    in: FS Wulff Goette (2011), 583–599
  • Die Dogmatik des Anlageberatungsvertrages - Legitimation der strengen  
    Rechtsprechungslinie von Bond bis Ille ./. Deutsche Bank" 
    in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft (ZBB) 2011, 191–199
  • Anknüpfungsprinzipien im Europäischen Kollisionsrecht - Abschied von der klassischen IPR-Dogmatik?
    in: IPRax 2011, 429–437
  • Brennpunkte des Insolvenzkollisionsrechts
    in: FS Bernd v. Hoffmann (2011), S. 513–526
  • Windscheids Anspruchsbegriff im Strudel der Insolvenzrechtsarbitrage
    in: IPRax 2011, 150–155
  • Höchstmandatszahl für Aufsichtsräte – Anrechnung von Board-Mitgliedschaften in Auslandsgesellschaften?, in: Board – Zeitschrift für Aufsichtsräte 2011, 148–151
     

2010

  • Die Systemkohärenz des § 87 Abs. 2 AktG –
    Eingeschränkter Vertragstreuegehalt beim Vorstandsvertrag aufgrund Fremdinteressenwahrung
    in: NZG 2010, S. 7–12
  • Die intertemporale Behandlung der Insolvenzverschleppungshaftung beim
    Insolvenzstatutenwechsel
    in: Festschrift für Hans Gerhard Ganter (2010), S. 339–454
  • Internationales Unternehmensrecht 2010 –
    IPR-Methodik für grenzüberschreitende gesellschaftsrechtliche Sachverhalte
    in: ZGR, 2010, 679–709

2009

  • Die Rechtsquellendogmatik des Gesellschaftskollisionsrechts
    in: IPRax 2009, S. 202–209
  • Mobilität und grenzüberschreitende Umstrukturierung der SE
    in: NZG 2009, S. 681–687
    (zusammen mit Matthias Casper)
  • Die Sicherungsgrundschuld
    in: JuS 2009, S. 969–975
  • GmbH-Bestattung im Ausland
    in: ZIP 2009, S. 2029–2037
     

2008

  • Die Anrechnung pönaler Schadensersatzleistungen gemäß § 33 GWB auf Kartellbußen
    in: ZWeR 2008, S. 170–193
  • Ausländische Staatsfonds zwischen Fusionskontrolle, Außenwirtschaftsrecht und Grundfreiheiten
    in: ZIP 2008, S. 857–864
  • Die Struktur des Erfüllungsanspruchs im BGB, common law und Draft Common Frame of Reference (DCFR)
    in: JZ 2008, S. 764–773
  • Die Verlegung des Center of Main Interest von Deutschland nach England
    in: ZGR 2008, S. 835–866

2007

  • Die Haftung von Fußballvereinen für Randale und Rassismus
    in: NJW 2007, S. 960–964
  • Die Neuausrichtung der Existenzvernichtungshaftung durch den BGH und ihre Implikationen für die Praxis
    in: ZIP 2007, S. 1681–1689
  • Solvenztest und Existenzvernichtungshaftung – Zwei grundverschiedene Gläubigerschutzinstrumente, in: DStR 2007, 116–122

2006

  • Die FIFA-Fußball WM 2006 im Lichte des Privatrechts
    in: JuS 2006, S. 497–501
  • Niederlassungsfreiheit via völkerrechtlicher EG-Assoziierungsabkommen
    in: ZGR 2006, S. 748–768

2005

  • Das Übertragungsverbot der Fußball-WM-Tickets – eine angreifbare Vinkulierung durch den DFB
    in: NJW 2005, S. 934–937 
  • Die Anwalts-LLP in Deutschland: Anerkennung - Postulationsfähigkeit - Haftung
    in: DStR 2005, S. 1600–1064 (Teil I) sowie S. 1102–1107 (Teil II)
    (zusammen mit Florian Kienle)
  • Stillschweigende Einbeziehung der AGB-Banken im internationalen Geschäftsverkehr?
    in: IPRax 2005, S. 428–431
  • Inländische Gläubigerinteressen bei internationalen Konzerninsolvenzen
    in: ZHR 2005, S. 570–593

2004

  • Die Vindikation gestohlener Kulturgüter im IPR
    in: IPRax 2004, S. 290–294 (zusammen mit Florian Kienle)
  • Forum Shopping im Internationalen Insolvenzrecht?
    in: IPRax 2004, S. 412–417

2003

  • Scheinauslandsgesellschaften nach Centros, Überseering und Inspire Act:
    Ein neues Anwendungsfeld für die Existenzvernichtungshaftung
    in: IPrax 2003, S. 207–210
  • Societas Europea: Mitbestimmung ohne Aufsichtsrat? - Ideen für die Leistungsverfassung
    der monistischen Europäischen Aktiengesellschaft in Deutschland
    in: NZG 2003, S. 297–301 (zusammen mit Johannes Gruber)
  • Das Internationale Gesellschaftsrecht in der neuesten BGH-Rechtsprechung
    in: IPRax 2003, S. 324–328

2002

  • Haftung von Kontrollorganen – Zur Reform der aktienrechtlichen und kapitalmarktrechtlichen Haftung
    in: ZRP 2002, S. 49–56 (zusammen mit Jochem Reichert)

 

VI.  Varia

  • Der DFB betreibt Missbrauch (Übertragungsverbot für Fußball-WM-Tickets)
    in: Süddeutsche Zeitung v. 26.10.2005, S. 32
  • The Rome I-Regulation - Internationale Tagung in Verona,
    in: IPRax  2009, S. 457–458
  • Symposium zu Ehren von Erik Jayme
    in: IPRax 2010, S. 187
  • Wie Frauenquoten juristisch durchgesetzt werden können
    in: FAZ v. 8.6.2011, S. 19
  • "Les conflits de lois n'existent pas"
    Hague Academy of International Law - Ein Bericht über die IPR-Session 2011
    in: IPRax 2012, 284–286
  • El contrato peligroso: NML Capital vs. Argentina, Kommentar zum Rechtsstreit NML Capital vs Argentinien, in: Clarin v 11.8.2014 (zusammen mit Manuel Gonzalo Casas)
  • "Gelüfteter Schleier - Briefkastengesellschaften in Panama"
    in: FAZ 2016 (im Erscheinen)
    (zusammen mit Leonhard Hübner)
  • El destino de los contratos de larga duración en el Brexit
    in: La Ley, Buenos Aires, Argentinien, 5.9.2017, S. 1, 3
    (zusammen mit Manuel Gonzalo Casas)

 

Seitenbearbeiter: Prof. Dr. Marc-Philippe Weller
Letzte Änderung: 09.11.2017
zum Seitenanfang/up